Am 13. November 2007 steht unsere Veranstaltungsreihe Film & Talk unter dem Thema: "Worms - Stadt der Nibelungen"

Der Dichter des hochmittelalterlichen Nibelungenlieds (um 1200) machte Worms zur Hauptstadt der Burgunder. König Gunther und Attila sind historische Figuren der Völkerwanderungszeit Soweit die Fakten. In Jahrhunderten wurden Geschichte und Geschichten zu einem Sagenstoff von europäischem Format verwoben. Im Mittelpunkt steht die Familien- und Staatstragödie um Siegfried, Hagen und ihre Frauen Kriemhild und Brünhild. Schon die Sage erzählte von all den großen Gefühlen, die man auch von einem Krimi erwartet: Mord, Eifersucht, Liebe, Hass. Kein Wunder, dass der Stoff politisch instrumentalisiert wurde, allerdings nicht ungestraft, denn das Drehbuch des anonymen Dichters beschreibt, wie man es nicht machen sollte.
Durch den Abend führt Margit Knab. Gäste: Werner Schlieter, Wilfried Saur, Volker Gallé, Dr. Olaf Mückain und Astrid Perl-Haag.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 3,00 €, Schüler und Studenten erhalten freien Eintritt