Am 30. Mai 1995 wurde der Verein "Menschen helfen Tieren e. V." gegründet. Er setzt sich für die Förderung des Tierschutzgedankens, die Verhütung von Tierquälerei, Tiermisshandlung und Tiermissbrauch ein und klärt über Tierschutzprobleme auf. Durch regelmäßige Informationsstände wird die Bevölkerung in Worms über diese Themen informiert.
Ein weiteres Ziel der Mitglieder ist es, herrenlose Tiere liebevoll aufzunehmen, gesundheitlich zu versorgen und an geeignete Familien zu vermitteln. Da der Verein kein eigenes Tierheim unterhält, werden die aufgenommen Tiere bis zu ihrer Vermittlung bei tierlieben Gastfamilien untergebracht.
In regelmäßigen Abständen bringt Traudel Phul, erste Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, Tiere vor die Kamera und spricht mit Olaf Deichelmann über die Arbeit des Vereins.